Allgemeine Infos

Versicherung und Familienbeihilfe/KINDERGELD

Eine Kranken- und Unfallversicherung über die Gastfamilie ist nur in folgenden Ländern möglich: Frankreich, Niederlande, Norwegen, Finnland, Island und USA. In allen anderen Ländern sind die Au-pairs selbst für ihre Versicherung verantwortlich.
Du musst während deines Au-pair Aufenthaltes versichert sein. Mit der E-Card bist du in allen EU-Ländern krankenversichert. Am günstigsten ist es, wenn du während dieser Zeit bei deinen Eltern mitversichert bleibst. Deine Eltern müssen bei ihrer Krankenversicherungsanstalt einen Antrag auf Erwerbslosigkeit für dich stellen und sagen, dass sie dich weiter finanziell unterstützen müssen und dass du nur ein kleines Taschengeld bekommst und dass es sich bei einem Au-pair Aufenthalt um einen Sprachaufenthalt und nicht um ein Arbeitsverhältnis handelt. Dann ist die Wahrscheinlichkeit am größten, dass du bei den Eltern weiterversichert bleiben kannst. Sollte dies nicht möglich sein, so kannst du dich bei der Gebietskrankenkasse selbst versichern. Du kannst auch eine Au-pair Versicherung abschließen. Nähere Informationen über günstige Au-pair Versicherungen findest du wenn du der Verlinkung der untenstehenden Banner folgst.

Infos zur E-Card findet du hier: E-Card

In Deutschland wird das Kindergeld weiterbezahlt, wenn man eine bestimmte Anzahl von Sprachkursstunden nachweisen kann. Eine Weiterversicherung bei den Eltern ist in fast allen Fällen möglich. Informationen zur Auszahlung des Kindergeldes findet man unter:
http://www.arbeitsagentur.de/Navigation/zentral/Service-von-a-bis-z/Geldleistungen/Kindergeld/Kindergeld-Nav.html
Bei einem Sommer Aufenthalt bis zu 3 Monaten muss keine Meldung über den Au-Pair Aufenthalt erfolgen.

In Frankreich kann dich die Gastfamilie erst 6 Wochen nach deiner Ankunft kranken versichern. Bitte nimm dafür deine Geburtsurkunde und dein Maturazeugnis mit.

Sommer Au-pairs müssen in jedem Fall selbst versichert sein.

Wir empfehlen dir, vor deiner Abreise alle nötigen Arztbesuche zu erledigen, da in einigen Ländern die Selbstbehalte für bestimmte Behandlungen und Untersuchungen (vor allem für Zahnbehandlungen) höher sind als in Österreich!Wir empfehlen für alle Länder und Programmarten den Abschluss eines privaten Zusatz-Versicherungspaketes.
Du kannst die Versicherungsleistungen der CareConcept und PRO TRIP Versicherung vergleichen.
Vorteile des zusätzlichen Abschlusses für Reisen innerhalb Europas und weltweit :

  • wichtige Leistungen , wie der Krankenrücktransport sind über die E-card nicht gedeckt.
  • freie Arztwahl
  • hohe Zuzahlungen und Selbstbehalte können vermieden werden - das Paket bietet verschiedene Optionen:
  • Privathaftpflicht für die Au-Pair Tätigkeit mit abzuschließen, sowie
  • Unfallversicherung für den Invaliditäts, bzw. Todesfall und
  • Reisegepäckversicherung.

Wenn du eine Versicherung für Kanada benötigst, so kannst du die ProTrip Versicherung oder den -Tarif Care Amerika von CareConcept abschließen.
 
PROTRIP AT

PROTRIP - Die Reiseversicherung für Au-pairs, Sprachschüler und andere Langzeitreisende.
Der Tarif ist weltweit inklusive USA und Kanada gültig.
PRO TRIP HOTLINE 0800 - 555 645 (Österreich)
+49 2247- 9194 - 41 (Deutschland)
Diese Versicherung gilt für österreichische, deutsche, schweizer und italienische StaatsbürgerInnen



Die AP-Versicherung von Care Concept deckt alle Länder weltweit ab, ausgenommen USA und Kanada.
Haftpflicht- und Unfallversicherung für Au-pairs

Wenn du eine Versicherung für Kanada benötigst, so gilt der Tarif Care Amerika, den nur Care-Concept anbietet, dann klick bitte auf folgenden link:
https://www.care-concept.de/krankenversicherung/usa_versicherung/
care_amerika_auslandsversicherung_onlineantrag.php?vmnr=A008830000&mail=emailoffice@au-pair4you.at

Wenn du am Jobprogramm in Spanien teilnimmst, so kannst du den Care Travel Tarif abschließen:
https://www.care-concept.de/krankenversicherung/auslandskrankenversicherung-ct/auslandskrankenversicherung-care-travel-antrag.php?vmnr=A008830000&mail=office@au-pair4you.at

zurück     weiter